BOOTCAMP - Synology als Firmen-Server (Domänen-Controller) einrichten

In unserem Praxisorientierten Live-Workshop lernst Du unter fachmännischer Anleitung, wie Du eine eigene Synology-Domäne aufbauen und einrichten kannst. Und damit Du Dein eigenes Netzwerk nicht gleich umkonfigurieren musst, arbeiten wir hier im Bootcamp mit Deiner eigenen virtuellen Testumgebung.

Übersicht Synology-Bootcamp

Das erwartet Dich in unserem exklusiven Live-Event.

Einführung

Im ersten Teil geht es zunächst um die Basics, damit wir alle auf dem gleichen Stand sind, bevor wir so richtig in die Tiefe gehen. Zudem kümmern wir uns um die Vorbereitungen, damit jeder bei diesem Training mitkommt.

  1. .Einführung und Lernziele
    Das wirst Du in diesem Kurs lernen und umsetzen
  2. Virtuelle Umgebung einrichten
    Erstellen wir uns eine Trainingsumgebung mit Hyper-V, um das Produktiv-Netzwerk nicht gleich verstellen zu müssen
  3. Virtueller Windows Client installieren
    Damit wir später auch unsere Trainings-Umgebung und die neuen Funktionen austesten können, zeige ich Dir, wie Du einen Windows PC aufbauen kannst.
  4. Grundfunktionen für die Verwaltung von virtuellen Computer (Hyper-V)

Virtuelle Testumgebung

In unserem ersten Online-Meeting erstellen wir gemeinsam die virtuelle Testumgebung auf Deiner eigenen Synology. So kannst Du ohne Risiko Dein eigenes Testnetzwerk aufbauen und alles gefahrenlos ausprobieren, ohne Deine produktive Konfiguration zu gefährden.

  1. Überprüfung der virtuellen Windows-Client-Systeme
    Jetzt hast Du noch einmal die Gelegenheit Deine Fragen zur letzten Lektion zu stellen.
  2. Virtuelles DSM 7.2 installieren
    Hier lernst Du, wie Du Deinen eigenen virtuellen DSM-Controller installieren kannst.
  3. Grundlagen für die Verwendung  des virtuellen DSM 7.2
    Du erfährt alles über die wichtige Voraussetzungen des DSM um einen eigenen Domänen-Controller verwenden zu können.
  4. Pakete für die Synology-Domäne installieren
    Hier lernst Du die notwendigen Pakete und deren Funktionen kennen und wie Sie eingerichtet werden.

Vorbereitungen Synology-Domäne

Hier erfährst Du, wie Du Synology Drive im Unternehmen einsetzen kannst und externe Mitarbeiter an Dein Netzwerk einbindest.

  1. Driver-Server installieren 
    Einrichtung und Funktionen kennenlernen
  2. Team-Ordner bereitstellen
    Konfiguration der Ordnerberechtigungen für die Mitarbeiter.
  3. Umgang mit Domänen-Gruppen
    Wir sehen uns die Unterschiede an.
  4. Externer Zugang einrichten
    Du lernst alle wichtigen Einstellungen für den externen Zugriff kennen.

Domäne einrichten 

In zweiten Teil unseres Live-Meetings, erstellen wir uns unsere eigene Synology-Domäne in unserem Trainingsnetzwerk.
Diese kannst Du auch nach dem Bootcamp weiter nutzen um Deine Skills zu erweitern oder Deine Erfahrungen zu vertiefen.

  1. Synology-Domäne installieren
  2. Verwaltung von Domänen-Objekten
  3. Verwaltung Domänen Benutzer und Gruppen
  4. Hinzufügen von Windows Client Computer

Synology-Domäne verwalten

In diesem Live-Meeting, geht es um die Verwaltung der Domäne. Du lernst viele wichtige Fachbegriffe und erfährst wie Du die Verwaltung des Domänen-Netzerks vereinfachen kannst.

Das erlangte Wissen, kannst Du später in Deiner eigenen Umgebung anwenden.

  1. Gruppenrichtlinien verwenden
  2. Konsolen und Hilfsmittel nutzen und lieben lernen
  3. Datensicherung Konzept und Strategie
  4. Sicherung der Domänen-Daten

Frage Runde

Nachdem die eigene Testumgebung steht, gehen wir die einzelnen Abschnitte noch einmal im Schnelldurchlauf durch und klären die Fragen, die noch offen sind.

Hier ist auch noch mal  Zeit um die Probleme, oder auch die Wissenlücken aus den vergangen Lektionen nachzufassen.

Da die Teilnehmerzahl für das Bootcamp auf fünf Personen limitiert ist, bleibt ausrechend Zeit um die Fragen der einzelnen Teilnehmer noch einmal aufzugreifen und ggfs. näher zu erleutern.

Bonus-Kapitel

Hier zeige ich Dir noch ein paar weitere spannede Themen, die für die Administration eines Netzwerks oder einer Domäne unerläßlich sind.

Diese Videoreihe steht Dir auch nach Abschluss unseres Bootcamps weiter zu Verfügung. So kannst Du Dein Wissen weiter ausbauen und das erlangte Wissen gleich in Deiner Testumgebung oder in Deinem Produktiv-Netzwerk selbst anwenden.

  1. Was ist eine IP-Adresse und wie funktioniert das überhaupt?
  2. Wie funktioniert DNS und warum ist das so wichtig?
  3. Was ist DCHP und wie funktioniert das?
  4. Migration einer bestehenden Windows-Domäne
  5. Effiziente Steuerung durch Zielgruppenadressierung
  6. Firewall – Sicherheit einstellen
  7. Alarm Meldungen konfigurieren

Termine 1.Halbjahr 2024:

  • 17. Januar 2024 (ausgebucht)
  • 05. Februar 2024 (09:00 – 17:00)
  • 05. März 2024 (09:00 – 17:00)
  • weitere Termine folgen

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • eine eigene Synology “+” oder “xs” Modell (oder höherwertig)
  • DSM 7.1 oder oder DSM 7.2
  • Windows-PC oder Notebook mit mind. 4 GB Arbeitsspeicher und 150 GB freien Festplattenspeicher
Angebot!

Jetzt buchen

699,00

Für wen ist das Synology Bootcamp geeignet?

Das Thema in diesem Bootcamp richtet sich an alle Firmeninhaber und Selbstständige, die planen Ihre Windows-Domäne mit einer Synology abzulösen. Oder sich mit dem Gedanken beschäftigen, in nächster Zeit die Lizenzkosten für den neuen Windows-Server einzusparen und sich im Vorfeld zuerst einmal über die anstehenden Aufgaben und den Aufwand informieren möchten. 

Für diese Aufgabe verwenden wir in diesem Bootcamp eine eigene Test-Domäne, mit der jeder Teilnehmer auch nach dem Bootcamp sämtliche Funktionen einer Synology-Domäne erproben kann. Ganz ohne das Risiko, das eigene Firmennetzwerk für einen ersten Test umstellen zu müßen.

Zielsetzung

Am Ende dieses Online-Trainings, werden Sie in der Lage sein, Ihr eigenes Netzwerk erfolgreich in eine Synology-Domäne zu migrieren und kennen alle Handgriffe und Kniffe auf die es bei der Verwaltung einer Domäne ankommt.

Sie erfahren in unseren Live-Sessions, worauf es bei der Migration einer vorhandenen Domäne ankommt und lernen Schritt für Schritt, wie Sie in Zukunft Ihre eigene Domäne einrichten und selbstständig verwalten können. Sie haben anschließend ausreichend Zeit, sich auf Ihre anstehende Migration vorzubereiten und können mit der neuen “Test-Domäne” erst einmal Ihre Erfahrungen sammeln, alle notwendigen Funktonen testen und Ihr Fachwissen aufbauen und vertiefen.

Fragen und Antworten

Erhalte ich eine Rechnung?

Ja, selbstverständlich erhalten Sie eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Wann muss ich die Rechnung zahlen?

Sie erhalten die Rechnung mit der Buchungsbestätigung einige Tage vor dem Live-Event-Termin und sollten diese mind. 5 Tage vor dem Termin bezahlen.

Kann ich meine Buchung stornieren?

Ja, Sie können Ihre Buchung bis 5 Tage vor dem Event kostenfrei stornieren. Ihre Zahlung wird Ihnen dann direkt zurückerstattet. Alternativ können Sie Ihre Anmeldung aber auch auf einen anderen Event-Termin verschieben.

Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis 5 Tage vor dem gebuchten Live-Event-Termin möglich. Eine Stornierung ist dann leider nicht mehr möglich. Sollten Sie zum gebuchten Termin verhindert sein, legen wir Ihre Anmeldung auf den nächst möglichen Event-Termin um.

Wo bekomme ich die Zugangsdaten ?

Sie erhalten die Zugangsdaten einige Tage vor dem gebuchten Event per E-Mail. Dort finden Sie auch den Zugang zu den Video-Clips zu unserem Bootcamp.

Benötige ich eine eigene Domäne für das Bootcamp?

Nein, das ist nicht notwendig. Wir werden in unseren Live-Sessions Ihre vorhandene Netzwerk-Struktur nicht verändern. Dazu bauen wir eine eigene virtuelle Testumgebung auf, damit Sie Ihr eigenes Netzwerk, oder Ihre vorhandene Synology nicht verändern müßen.

Welche technischen Voraussetzungen sind nötig?

Für die erfolgreiche Teilnahme sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Audio (Mikrofon & Lautprecher, oder Headset)
  • 2 Bildschirme wäre optimal, oder einen zweiten PC /Laptop (dann können Sie die Aufgaben parallel durchführen)
  • Einen Windows 10 oder Windows 11 Computer mit mind. 4 GB Arbeitsspeicher und 250 GB freien Festplattenspeicher, der Hyper-V kompatibel ist.
  • Ein Synology NAS “+” oder “xs+” Modell, ab Modelljahr 2018
  • 100 GB freien Speicherplatz auf der Synology-NAS
  • Admin-Zugang zu Ihrem Synology NAS
Gibt es eine Aufzeichnung?

Natürlich NICHT. Das wäre schon alleine aus Datenschutzrechtlichen Gründen, eher bedenklich. Sie erhalten während und auch nach dem Bootcamp, den Zugang zu den Online-Videos, die wir für Sie bereitsgestellt haben.

Dort sind die Schritte aus unserem Live-Training noch einmal ausführlich erklärt und zusätzlich finden Sie dort auch die Bonus-Videos.

t

Noch Fragen zum Bootcamp?

Dann rufen Sie uns gerne an, damit wir Ihre Fragen klären können: 

0231 7 763 753