DDNS & QuickConnect und Cloudflare

Kategorien: # Synology
Wunschliste Teilen
Kurs teilen
Seitenlink
In sozialen Medien teilen

Über den Kurs

Externer Zugang mit DynDNS oder QuickConnect

Wenn die Synology über einen externen Zugang genutzt werden soll, sind einige Schritte für den gesicherten Zugriff nötig. In diesem Kurs beleuchten wir die unterschiedlichen Verfahren, die dabei zum Einsatz kommen. DynDNS, QuickConnect und auch Cloudflare.
Wir gehen im Kurs sämtliche Szenarien Schritt für Schritt durch und werfen einen Blick auf die Unterschiede und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Zugangsoptionen. Speziell für Kabel-Kunden, mit einem DSL-Lite-Anschluss oder mit einem modernen Glasfaseranschluss, dürfte das Bonus-Thema von besonderer Bedeutung sein.

Dieser Frage gehen wir in diesem Online-Kurs einmal nach und klären die Unterschiede zwischen DDNS und Quick-Connect und welche Voraussetzungen und Einstellungen vorzunehmen sind, damit der Zugriff auch von extern – auf sichere Art und Weise – problemlos funktioniert, selbst dann wenn DDNS aus technischer Sicht nicht zum Einsatz kommen kann.

 

Mehr anzeigen

Was werde ich lernen?

  • wie Du den Zugriff auf Deine Synology einrichten und verwalten kannst.
  • wie Du Freunde, Bekannte oder die Kollegen und Mitarbeiter in die Synology mit einbinden kannst.
  • wie Du das SSL/TLS Zertifikat einrichten musst.
  • Port Regeln im Router richtig konfigurieren
  • Cloudflafe Tunnel einrichten mit Docker

Kursinhalt

1. Vorüberlegungen und Einleitung

2. DDNS oder QuickConnect – und was sind die Unterschiede ?
Sehen wir uns die beiden meist verbrbeiteten Optionen einmal genauer an und klären wer kann welche Zugangsart benutzen

3. Zugang für Benutzer einrichten
Stellen wir die Anwendungen für die Benutzer zur Verfügung

4.. Portregeln für den externen Zugriff (nur DDNS) einrichten
Sehen wir uns bei den verschiedenen Router-Modellen an, wie die Portregeln oder Weiterleitungen für den DynDNS Zugang, eingerichtet werden

5. Die Sicherheits-Einstellungen

6. Reverse Proxy
Wir sind fast am Ende angelangt, was noch fehlt, kommt hier am Schluss: Um die Ports zu verschleiern und damit die Sicherheit zu erhöhen, können wir einen "Reverse-Proxy" einrichten. Das erspart uns am Ende auch eine Menge Tipparbeit bei der Routerkonfiguration.

BONUS: Cloudflare Tunnel
Wenn aus technischer Sicht, DynDNS nicht funktioniert. (z.B. Kabel-Anschluß, DSL-Lite-Tunnel-, oder auch bei vielen Glasfaser-Anschlüssen) dann gibt es hier noch eine weitere Lösung auch ohne QuickConnect.

Bonus 2

Danke

Bewertungen und Rezensionen von Teilnehmern

Noch keine Bewertungen
Noch keine Bewertungen