Synology Verwaltung

Synology Verwaltung

Überblick über diese Lektion

Inhalt diser Lektion ist das umfangreiche Thema – Sicherheit –

Die Sicherheitseinstellungen einer Diskstation (DS) sind standardmäßig eher als unsicher einzuschätzen, da der Hersteller es dem Benutzer natürlich so einfach wie Möglich machen möchte, schnell erste Erfolge und den Zugriff auf die DS erlangen zu können.

Die einzelnen Phasen der Sicherheit sind in der DS an mehreren Stellen einzurichten und sollten unbedingt vom Administrator oder dem Verantwortlichen geprüft und nach den Anforderungen angepasst werden. Bei mehr als 80% aller NAS-Systeme ist der Wunsch eines Zugriffs von unterwegs eines der Hauptkriterien für die Anschaffung eines Netzwerkspeichers und sollte unbedingt fachgerecht konfiguriert werden.

Synology Sicherheitseinstellungen

Synology Sicherheitseinstellungen

wichtige Sicherheitskonfiguration zum Schutz der Privatsphäre

Was bei den meisten Firmen zum Standard gehört, ist eine Firewall und ein Sicherheitssystem, das verhindern soll, dass fremde Personen Zugriff auf firmeninterne Daten erhalten können. Allerdings wird das bei privaten Netzwerken meist nicht so genau genommen, obwohl diese im gleichen Maß gefärdert sind.

Die Haker nutzen Automatismen und weltweite Botnetze (Cluster) um groß angelegte Angriffe auf Netzwerke zu verwirklichen. Dabei greigen die Online-Verbrecher nicht nur große Unternehmen und Konzerne an, sondern starten gezielte Angriffe gegen Kunden eines bestimmten Providers oder auch auch gezielt auf ein bestimmtes Land oder Region.

Dabei spielt es für den Online Kriminellen erst einmal keine große Rolle, ob es sich bei dem Opfer um ein Millionenschweres Unternehmen, ein ortansässiger Handwerksbetrieb, oder um ein Privates Netzwerk der Famile Müller mit 3 Kindern handelt. Für den Hacker zuerst einmal nur der Erfolg – oder die Möglichkeit – in irgeneinen Router, oder ein Netzwerk oder eine NAS ein zu brechen.

Ob und in wie weit sich ein digitaler Einbruch in eine Diskstation oder in ein Netzwerk gelohnt hat oder nicht ist für den Online-Dieb nur von geringer Bedeutung, den der Aufand war der gleiche als ob er in einen einzelnen Rechner eingedrungen wäre. Wie wertvoll sein digitaler Einbruch war, entscheidet der Verbrecher sowieso erst hinterher, den einen unbeobachteten Zugang zu einem Netzwerkspeicher zu haben ist für Ihn schon wertvoll genug und bietet ein sehr gute Augangslage, damit auch Geld zu verdienen.

Wer möchte schon seine privaten Bilder- vielleicht auch die die nicht ganz jundenfrei sind – in irgendwelchen Undergroundforen wider finden oder sich als das neue Webegesicht für einen Pornofilm, wiederfinden. Ganz zu schweigen vom Diebstahl der Urheberrechte, sind mitunter auch Geheimnisse oder persönliche Information zu Beruf, Beziehung oder Schule auf der NAS abgespeichert, die eigentlich nicht für “Dritte Augen” bestimmt waren.

Genau dieses Thema ist ein Schwerpunkt in diesem Kurs bzw. in dieser Lektion, was euch dabei helfen soll eure Diskstation so sicher wie möglich zu machen und den zugriff von fremden Personen zu verhindern, sowie die Angriffsfläche für Hacker kleiner zu gestalten.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere